Zum Hauptinhalt springen
Ausschreibungssuche
Inhalt

Ausschreibungsdetails

Lieferung einer Audiokonferenzanlage inkl. Einweisung

Zur Einhaltung der Teilnahmefrist wählen Sie vor deren Ablauf 'Teilnahme beantragen' und laden mit Hilfe des AnA-Web die Vergabeunterlagen herunter.

Mehr lesen

18.11.2020

02.12.2020 12:00

02.12.2020 12:00

8230100425

Thüringen: Bauhaus-Universität Weimar, Dez. Finanzen, Ref. Beschaffung

18.11.2020 15:17

Meine e-Vergabe

Auftragsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

Liefer- / Dienstleistungsauftrag

1.
Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
a)
Hauptauftraggeber (zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle)
Name: Bauhaus-Universität Weimar, Dezernat Finanzen, Referat Beschaffung
Straße, Hausnummer: Cranachstr. 47
Postleitzahl (PLZ): 99423
Ort: Weimar
Telefon: +49 3643 582551
b)
Zuschlag erteilende Stelle
Wie Hauptauftraggeber siehe a)
2.
Angaben zum Verfahren
a)
Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach UVgO
b)
Vertragsart
Liefer- / Dienstleistungsauftrag
c)
Geschäftszeichen
8230100425
3.
Angaben zu Angeboten
a)
Form der Angebote
  • elektronisch
    • ohne elektronische Signatur (Textform)

b)
Fristen
Ablauf der Angebotsfrist
02.12.2020 - 12:00 Uhr
Ablauf der Bindefrist
21.12.2020
c)
Sprache
deutsch
4.
Angaben zu Vergabeunterlagen
a)
Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=363776
b)
Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
c)
Zuständige Stelle
Hauptauftraggeber siehe 1.a)
d)
Anforderungsfrist
02.12.2020 - 12:00 Uhr
5.
Angaben zur Leistung
a)
Art und Umfang der Leistung
Zur Durchführung von (Video-) Konferenzen soll in mehreren Hörsälen der Bauhaus-Universität eine Möglichkeit zur gleichzeitigen Mikrofonierung von mindestens 20 Teilnehmern geschaffen werden.
Dazu sollen für 2 geeignete Hörsäle drahtlose Audiokonferenzanlagen für einen Festeinbau sowie 2 Anlagen für den flexiblen Betrieb beschafft werden. Die Anlagen sollen baugleich sein, um den Be-trieb und die Bedienung zu vereinheitlichen und bei temporären Mehrbedarf Sprechstellen untereinan-der austauschen zu können.
c)
Ort der Leistungserbringung
Weimar
6.
Angaben zu Losen
a)
Anzahl, Größe und Art der Lose
keine
7.
Zulassung von Nebenangeboten
Nein
8.
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Lieferfrist SOLL: bis 08.01.2021, kürzere Lieferfristen gehen in die Wertung ein (siehe Zuschlagskriterien)
9.
Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
keine
10.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Für vom Auftragnehmer geforderten Abschlagszahlungen vor der Warenlieferung der Gesamtleistung wird eine Vorauszahlungsbürgschaft (einer deutschen Geschäftsbank) gem. Bürgschaftsformular 423 des VHB –siehe Anlage- fällig. Die Höhe der Bürgschaft richtet sich nach der Höhe der geforderten Abschlagszahlung. Die Vorauszahlungsbürgschaft ist innerhalb von 10 Werktagen nach Vertragsschluss bei nachfolgender Adresse einzureichen: Bauhaus-Universität Weimar, Dezernat Finanzen, Referat Beschaffung, Cranachstr. 47; R. 202, 99423 Weimar
11.
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen
a) Gewerbeanmeldung, Auszug aus dem Gewerbezentralregister oder Handelsregister
b) Eigenerklärung gem. Fbl.124 VHB
Ein Auszug aus der Präqualifizierungsdatenbank ersetzt die Bieter-nachweise a) und b)
c) Verpflichtung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnorm
d) Tariftreueerklärung
Beim Einsatz von Nachunternehmern sind die Verpflichtungserklärungen c) und d) auch für den Nachunternehmer einzureichen. Entsprechende Formblätter sind den Vergabeunterlagen beigelegt. Für diesen Fall ist ebenso das Formblatt Verpflichtung nach §12 und §15, §17 und §18 ThürVgG einzureichen. Auch dieses Formblatt ist Bestandteil der Vergabeunterlagen.
12.
Zuschlagskriterien
Preis: 50%
Lieferfrist: 15%
Größe des nutzbaren Frequenzbereichs: 15%
Garantie: 5%
Akkulaufzeit der Sprechstellen: 10%
Reaktionszeit im Fehlerfall: 5%
13.
Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen muss
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter


741b48a1-269f-4216-8e89-067aedc16753
Seitenfunktionen