Zum Hauptinhalt springen
Ausschreibungssuche
Inhalt

Ausschreibungsdetails

Zukunft Bau - Bezahlbares und klimagerechtes Bauen und Wohnen, Rahmenbedingungen und Determinanten für die Vereinbarkeit bezahlbarer Mieten und nachhaltiger Qualitäten durch eine Begrenzung der Baukosten (10.08.17.7-20.07)

Zur Einhaltung der Teilnahmefrist wählen Sie vor deren Ablauf 'Teilnahme beantragen' und laden mit Hilfe des AnA-Web die Vergabeunterlagen herunter.

Mehr lesen

07.06.2020

07.07.2020 12:00

07.07.2020 12:00

10.08.17.7-20.07

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung

07.06.20 17:30

2020/S 110-267312

Bekanntmachungsnummer im EU-Amtsblatt TED SIMAP (Unter dem Link stehen Ihnen auch sämtliche auftragsbezogenen Bekanntmachungen zur Verfügung)

Meine e-Vergabe

Auftragsbekanntmachung

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

I.1)
Namen und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, SWD - Forschungsverwaltung
Postanschrift: Deichmanns Aue 31 - 37
Postleitzahl: 53179
Ort: Bonn
NUTS: Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland (DE)
Telefon: +49 228-994010
Fax: +49 228-994011579

I.3)
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt:
die oben genannten Kontaktstellen.
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen:

I.4)
Art des öffentlichen Auftraggebers

Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen


I.5)
Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)
Umfang der Beschaffung
II.1.1)
Bezeichnung des Auftrags

Zukunft Bau - Bezahlbares und klimagerechtes Bauen und Wohnen, Rahmenbedingungen und Determinanten für die Vereinbarkeit bezahlbarer Mieten und nachhaltiger Qualitäten durch eine Begrenzung der Baukosten (10.08.17.7-20.07)

10.08.17.7-20.07

II.1.2)
CPV-Code

Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung (73000000)

II.1.3)
Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)
Kurze Beschreibung

Die Begrenzung der Bau- bzw. Lebenszykluskosten ist ein wesentlicher Baustein zur Sicherung bezahlbarer Mieten und der angemessenen Wohnraumversorgung der Bevölkerung. Gleichzeitig bestehen weitreichende Anforderungen an Klimaschutzziele im Gebäudebereich. Zudem wächst die Notwendigkeit den Folgen des Klimawandels durch adäquate Anpassungsmaßnahmen entgegen zu wirken. Diese Anforderungen können als zusätzliche Maßnahmen unter Verdacht stehen, das Bauen zu verteuern und implizit die Mietpreisbildung negativ zu beeinflussen. Andererseits können nachhaltige Gebäudequalitäten die Lebenszykluskosten positiv beeinflussen und zukunftsfähige Gebäude- und Wohnwerte schaffen. Daher sind innovative, ausgewogene Lösungsansätze auf unterschiedlichen Maßstabsebenen von großer Relevanz für eine sozial verträgliche Transformation zu klimagerechtem Bauen und Wohnen.

In einem neuen Forschungsvorhaben sollen auf Basis der Ergebnisse der quantitativen Erhebung des BBSR zu neuen Stadtquartieren in Wachstumsregionen anhand von bis zu 60 innovativen Modellvorhaben bundesweit die Determinanten und Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit des bezahlbaren und zukunftsfähigen Bauens und Wohnens untersucht werden.

II.1.5)
Geschätzter Gesamtwert

840.336,00

EUR Euro

II.1.6)
Angaben zu den Losen
keine Aufteilung des Auftrags in Lose

II.2)
Beschreibung
II.2.3)
Erfüllungsort

Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)

bundesweit

II.2.4)
Beschreibung der Beschaffung

gemäß Leistungsbeschreibung (siehe Vergabeunterlagen)

II.2.5)
Zuschlagskriterien

II.2.6)
Geschätzter Wert

840.336,00

EUR Euro

II.2.7)
Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung

Laufzeit in Monaten:32

II.2.10)
Angaben über Varianten/Alternativangebote

II.2.11)
Angaben zu Optionen

ja

In der Basiskalkulation sollen 30 Modellvorhaben enthalten sein. Zusätzlich sollen 3 Optionen a 10 weiterer Modellvorhaben kalkuliert und angeboten werden.

II.2.13)
Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

nein

II.2.14)
Zusätzliche Angaben

Verfügungsrahmen insgesamt gestaffelt nach Optionen bis max. 840.336,00 Euro,

sonstige Angaben (siehe Vergabeunterlagen)

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)
Teilnahmebedingungen
III.1.1)
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Die Eignungskriterien sind als Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) online über den Link https://uea.publicprocurement.be/filter?lang=de auszufüllen und digital oder handschrfitlich signiert einzureichen

III.1.2)
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Die Eignungskriterien sind als Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) online über den Link https://uea.publicprocurement.be/filter?lang=de auszufüllen und digital oder handschrfitlich signiert einzureichen

III.1.3)
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Die Eignungskriterien sind als Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) online über den Link https://uea.publicprocurement.be/filter?lang=de auszufüllen und digital oder handschrfitlich signiert einzureichen,

Zudem sind die geforderten Nachweise aus der Anlage Eignungskriterien_20.07.pdf in den Vergabeunterlagen einzureichen.


III.2)
Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)
Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)
Beschreibung
IV.1.1)
Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.8)
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

nein


IV.2)
Verwaltungsangaben
IV.2.2)
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

07.07.2020

12:00

IV.2.4)
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
  • Deutsch (DE)
IV.2.6)
Bindefrist des Angebots

2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

IV.2.7)
Bedingungen für die Öffnung der Angebote

07.07.2020

12:00

Bonn

SWD - Forschungsverwaltung

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)
Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist kein wiederkehrender Auftrag.


VI.2)
Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen

Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert


VI.3)
Zusätzliche Angaben

gemäß Vergabeunterlagen


VI.4)
Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Postleitzahl: 53123
Ort: Bonn
Land: Deutschland (DE)
Telefon: +49 228-94990
VI.4.3)
Einlegung von Rechtsbehelfen

Gemäß § 160 Nr. 4 GWB ist der Antrag unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.


VI.5)
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung

05.06.2020



926e9972-737b-4e79-a1b5-3c91f1d4a480
Seitenfunktionen