Zum Hauptinhalt springen
Ausschreibungssuche
Inhalt

Ausschreibungsdetails

Los 2 - Leasing Geräteträgerfahrzeug ab 31.07.2021; Leasing von kommunalen Geräteträgerfahrzeugen für die Kreisstraßenmeisterei, OT Mockern, Weststraße 8, 04603 Nobitz

Zur Einhaltung der Teilnahmefrist wählen Sie vor deren Ablauf 'Teilnahme beantragen' und laden mit Hilfe des AnA-Web die Vergabeunterlagen herunter.

Mehr lesen

13.01.2021

02.02.2021 10:00

02.02.2021 10:00

DbAK-L 001-2021-2

Landratsamt Altenburger Land, Vergabestelle

13.01.2021 08:33

Meine e-Vergabe

Auftragsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung nach UVgO

Liefer- / Dienstleistungsauftrag

1.
Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
a)
Hauptauftraggeber (zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle)
Name: Landkreis Altenburger Land, Dienstleistungsbetrieb Abfallwirtschaft/Kreisstraßenmeisterei
Straße, Hausnummer: Lindenaustraße 9
Postleitzahl (PLZ): 04600
Ort: Altenburg
b)
Zuschlag erteilende Stelle
Wie Hauptauftraggeber siehe a)
2.
Angaben zum Verfahren
a)
Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach UVgO
b)
Vertragsart
Liefer- / Dienstleistungsauftrag
c)
Geschäftszeichen
DbAK-L 001-2021-2
3.
Angaben zu Angeboten
a)
Form der Angebote
  • elektronisch
    • ohne elektronische Signatur (Textform)

b)
Fristen
Ablauf der Angebotsfrist
02.02.2021 - 10:00 Uhr
Ablauf der Bindefrist
10.03.2021
c)
Sprache
Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
4.
Angaben zu Vergabeunterlagen
a)
Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=370677
b)
Zugriff auf die Vergabeunterlagen
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
c)
Zuständige Stelle
Hauptauftraggeber siehe 1.a)
d)
Anforderungsfrist
02.02.2021 - 10:00 Uhr
5.
Angaben zur Leistung
a)
Art und Umfang der Leistung
Leasing von kommunalen Geräteträgerfahrzeugen für die Kreisstraßenmeisterei
---
Los 2 - Leasing Geräteträgerfahrzeug ab 31.07.2021
mit folgenden Leistungsmerkmalen:
- Dieselmotor-Euro 6, mind. 165 kW
- Frontzapfwelle motorabhängig, mind. 150 kW
- Hydrostatischer Fahrantrieb mit Verstellmotor, 0 - 25 km/h
- Allradantrieb mit zuschaltbarer Differenzialsperre mind. an Hinterachse
- mind. Ladefläche 2.380 x 2.000 x 400 mm, Pritsche ohne Kippfunktion
- zulässiges Gesamtgewicht 13.800 kg
- Fahrzeugbreite max. 2.200 mm
- Nutzlast mind. 6.000 kg
- 2-Kreis-Kommunalhydraulik mit Pflugentlastung
- Hydraulischer Torsionsrahmen, Bedienung im Fahrerhaus
- Frontanbauplatte Gr. 3
- links/ rechts - Wechsellenkung
- Abschleppkupplung mit 35 mm Steckbolzen am Fahrzeugheck, Anhängelast mind. 25 t
- Lackierung Fahrerhaus RAL 2011, Warnmarkierung am Fahrzeug nach RSA 95
---
weitere Lose siehe separate Veröffentlichungen
c)
Ort der Leistungserbringung
OT Mockern, Weststraße 8, 04603 Nobitz
6.
Angaben zu Losen
a)
Anzahl, Größe und Art der Lose
Anzahl der Lose: 2
Größe und Art: siehe 5.a)
Aus verfahrenstechnischen Gründen wird jedes Los in einer separaten
Auftragsbekanntmachung veröffentlicht.
7.
Zulassung von Nebenangeboten
Nein
8.
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Vertragsbeginn : 31.07.2021
Vertragsende: 30.07.2025
9.
Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
keine
10.
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)
11.
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen
MIT DEM ANGEBOT SIND VORZULEGEN:
Eigenerklärungen/Angaben
zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen/ dass nachweislich keine schweren
Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit in Frage stellen,
zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung,
zu Insolvenzverfahren und Liquidation,
zur Eintragung in das Berufs-/ Handelsregister des Sitzes oder Wohnortes,
zur wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit bzw.
zum Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,
zur Berufs-/ Betriebshaftpflichtversicherung,
zu Leistungen der letzten drei Jahre, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind,
zu Beschäftigten
(siehe Vergabeunterlagen - Formblatt 124 LD Eigenerklärung zur Eignung)
ODER
Angaben zur PQ-Zertifizierung im Angebotsschreiben
-
Bei vorgesehenem Einsatz von Unterauftragnehmern sind auf gesondertes Verlangen
die genannten Eigenerklärungen/Angaben bzw. Nachweise auch für diese vorzulegen.
12.
Zuschlagskriterien
siehe Vergabeunterlagen
13.
Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen muss
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
14.
Sonstige Angaben
Bei diesem Vergabeverfahren findet das Thüringer Vergabegesetz (ThürVgG) Anwendung.
-
Der Bestbieter muss im Fall der beabsichtigten Zuschlagserteilung die nach dem ThürVgG
verpflichtend vorzulegenden Erklärungen und Nachweise nach Aufforderung innerhalb einer
nach Tagen bestimmten Frist (3 - 5 Werktage) vorlegen. Bei nicht fristgerechter Vorlage ist
das Angebot von der Wertung auszuschließen. (§ 12a ThürVgG)
-
Es wird auf die Möglichkeit der Beanstandung der beabsichtigten Vergabeentscheidung
beim Auftraggeber nach § 19 Abs. 2 ThürVgG und die Kostenfolge
nach § 19 Abs. 5 ThürVgG hingewiesen.
-
NACHPRÜFUNGSSTELLE:
Vergabekammer beim
Thüringer Landesverwaltungsamt
Jorge-Semprún-Platz 4
99423 Weimar


87136532-5c32-44de-b27c-98607ede8f21
Seitenfunktionen