Zum Hauptinhalt springen
Ausschreibungssuche
Inhalt

Ausschreibungsdetails

Fachtechnische Ausstattung für Katastrophenschutzfahrzeuge für den Bund ca. 500 Stück

Zur Einhaltung der Teilnahmefrist wählen Sie vor deren Ablauf 'Teilnahme beantragen' und laden mit Hilfe des AnA-Web die Vergabeunterlagen herunter.

Mehr lesen

11.12.2008 (vorläufig) (letzte Änderung am 24.03.2011)

B6.10-5999/08

Beschaffungsamt des BMI

24.03.11 16:44


Vorinformation

Lieferauftrag

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)

Name, Adressen und Kontaktstelle(n):

Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern,
Sankt Augustiner Str. 86

z. Hd. von Rainer Rolfes,
53225
Bonn
Deutschland (DE).
Tel.: +49(0)228996102801.
E-Mail: rainer.rolfes@bescha.bund.de.
Fax +49(0)22899106102801


Weitere Auskünfte erteilen: 

Koordinierungsstelle des Beschaffungsamtes des Bundesministeriums des Innern, St. Augustiner Str. 86, 53225  Bonn  Deutschland (DE). E-Mail: kb@bescha.bund.de. URL: www.beschaffungsamt.de.
I.2)

Art des öffentlichen Auftraggebers und Haupttätigkeit(en):

Ministerium Zentrale Ebene.
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: Nein.

Abschnitt II.B: Auftragsgegenstand (Lieferungen und Dienstleistungen)

II.1)

Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:

Fachtechnische Ausstattung für Katastrophenschutzfahrzeuge für den Bund ca. 500 Stück
II.2)

Art des Auftrags und Ort der Lieferung bzw. der Dienstleitung:

Lieferung.
Hauptlieferort: Bonn
NUTS-Code: DE
II.3)

Kurze Beschreibung der Art und Menge oder des Wertes der Waren bzw. Dienstleistungen:

schwere Atemschutzgeräte; Wasserversorgungssätze; Sanitätsgerät; Dekontaminationsausstattung;
Beleuchtungs- und Stromversorgungssätze

Geschätzter Wert ohne MwSt.: 150000000,00  EUR.
Aufteilung in Lose: nein.
II.4)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):

35110000-0
41000000-0
33140000-0
II.5)

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit:

01.03.2009
II.6)

Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):

Ja.  
II.7)

Sonstige Informationen:

Es handelt sich um ein Neukonzept zur ergänzenden Ausstattung des Bevölkerungsschutzes des Bundes. Katastrophenschutzfahrzeuge sowie deren fachtechnische Ausstattung werden in getrennten Vergabeverfahren beauftragt. Der Gesamtzeitraum des Konzeptes beträgt 10 Jahre (bis 2018) Sie haben die Möglichkeit, die Vorteile der elektronischen Angebotsabgabe zu nutzen. Voraussetzung hierfür ist die Verwendung einer zugelassenen elektronischen Signatur und die Registrierung auf der e-Vergabeplattform unter http://www.evergabe-online.de. Die zugelassenen Signaturen finden Sie unter http://www.evergabe-online.info/signaturen. Ab März 2009 können die Verdingungsunterlagen nur noch über die o.a. e-vergabe-Plattform auf elektronischem Wege angefordert werden. Für die Vergabeverfahren "fachtechnische Ausstattung" gilt ab dem 01.01.2010 grundsätzlich folgendes: " Die Vergabeverfahren über die fachtechnische Ausstattung werden nur elektronisch durchgeführt ! Voraussetzung hierfür ist die Verwendung einer zugelassenen elektronischen Signatur und die Registrierung auf der e-Vergabeplattform unter http://www.evergabe-online.de. Die zugelassenen Signaturen finden Sie unter http://www.evergabe-online.info/signaturen. Sie erhalten ausschließlich elektronische Vergabeunterlagen und können Angebote nur elektronisch abgeben."

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen

III.1)

Bedingungen für den Auftrag

III.1.1)

Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:

III.2)

Teilnahmebedingungen

III.2.1)

Vorbehaltene Aufträge:

Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen

VI.1)

Auftrag in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Gemeinschaftsmitteln finanziert wird:

Nein.
VI.2)

Sonstige Informationen:

VI.3)

Angaben zum allgemeinen Rechtsrahmen:

Entsprechende Internetseite(n) der Regierung, auf der die Informationen abgerufen werden können
Steuerrecht:
Umweltrecht:
Arbeitsschutz und Arbeitsbedingungen:
VI.4)

Tag der Absendung dieser Vorinformation:

11.12.2008


Seitenfunktionen